Hilfe für Opfer von Straftaten

80091_avatar_4_211649.png

So können Sie sich einbringen

Als Opferhelfer in der Außenstelle Rostock leisten Sie menschlichen Beistand und persönliche Betreuung für Menschen, die Opfer einer Straftat geworden sind. Sie begleiten diese auf Wunsch zur Polizei oder zu Gerichtsverfahren. Sie vermitteln bei Bedarf juristischen oder psychologischen Beistand. Es ist dabei besonders wichtig, dass Sie Menschen einfühlsam gegenübertreten und diese in schwierigen Situationen begleiten. Dabei werden Sie erst einmal an der Seite eines erfahrenen Helfers an die Aufgabe herangeführt und über unsere Akademie ausgebildet.

Zeitlicher Rahmen

wünschenswert wären durchschnittlich 3-5 Stunden in der Woche

Das sind wir

Der WEISSE RING unterstützt und begleitet die Opfer von Straftaten auf vielfältige Weise. Wir leisten sowohl menschlichen Beistand und sind die Lotsen im Hilfsnetz vor Ort. Wir begleiten die Betroffenen zur Polizei, Rechtsanwalt, Gericht und andere Behörden. Darüber hinaus haben wir auch die Möglichkeit, materielle Notlagen, die aufgrund der Straftat entstanden sind, zu überbrücken. Die Ehrenamtlichen wir über unsere eigene Akademie umfassend auf diese Aufgabe vorbereitet und treffen sich regelmäßig vor Ort mit dem Team der jeweiligen Außenstelle.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

  • Ansprechperson
  • Hier finden Sie uns
  • Sie erhalten
  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  • Dienstbesprechungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Erstattung entstandener Kosten
  • Fortbildung / Qualifizierungsangebote
  • Haftpflichtversicherung
  • Regelmäßige Informationen
  • Supervision
  • Tätigkeitsnachweise
  • Unfallversicherung
  • Anforderungen
  • Geschlecht: ohne Einschränkung
  • Führerschein: nicht erforderlich
  • Führungszeugnis: erweitertes Führungszeugnis notwendig