Öffentlichkeitsarbeit für unser inklusives Kreativprojekt

  • Landesverband Autismus M-V e.V.
  • Henrik-Ibsen-Str. 20
    18106 Rostock
169439_avatar_4_283183.jpg

So können Sie sich einbringen

Unser Verein steht kurz davor, eine inklusive Kreativgruppe ins Leben zu rufen, um Menschen verschiedener Hintergründe und Fähigkeiten zusammenzubringen. Um dieses Projekt erfolgreich umsetzen und die Bekanntheit unserer Initiative steigern zu können, suchen wir nach einer engagierten Person, die uns ehrenamtlich in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen möchte.

Die Hauptaufgaben umfassen:

• Aktive Beteiligung an der Planung und Umsetzung dieses Projektes
• Verfassen von Texten und Mitteilungen für E-Mail-Verteiler und Social Media

Wir suchen eine engagierte Person, die Interesse an inklusiver Zusammenarbeit hat und Freude an der Entwicklung neuer Angebote einbringt. Erfahrungen im Bereich Vereinsarbeit oder Öffentlichkeitsarbeit wünschen wir uns.

Wenn Sie Interesse daran haben, sich ehrenamtlich in unserem Verein zu engagieren und die Gründung der inklusiven Kreativgruppe zu unterstützen, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung.

Das sind wir

Der Landesverband Autismus M-V e.V. unterstützt autistische Menschen und deren Familien durch ehrenamtliche Tätigkeit und die Angebote der Beratungs- und Koordinationsstelle. Er klärt das gesellschaftliche Umfeld zum Thema Autismus-Spektrum auf und fördert damit die Akzeptanz für ein respektvolles und umsichtiges Miteinander.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

  • Ansprechperson
  • Hier finden Sie uns
  • Sie erhalten
  • Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  • Dienstbesprechungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Erstattung entstandener Kosten
  • Fortbildung / Qualifizierungsangebote
  • Haftpflichtversicherung
  • Tätigkeitsnachweise
  • Unfallversicherung
  • sonstige Leistungen: Informationen zum Thema Autismus
  • Anforderungen
  • Geschlecht: ohne Einschränkung
  • Führerschein: nicht erforderlich
  • Führungszeugnis: nicht notwendig